Noch Ältere Beiträge:

auf der alten Website

Aktuelle Ergebnisse

LM / LMM Bankdrücken

Bezirk KDK Westfalen

alles Weitere unter Wettkämpfe-Ergebnisse

 

Nächster Wettkampf in NRW

 08.+ 9.12. 2. NRW-Cup KDK

 

Aktuelle Ausschreibungen

 

Aktuelle Zeitpläne

 2.NRW-Cup

Aktuelle Meldelisten

NRW-Cup classic

NRW-Cup equipped

DM Classic Jugend/Junioren in Randersacker – Starker Nachwuchs aus NRW

Nach der DM Classic der Aktiven und Senioren vergangenen Monat, haben sich letztes Wochenende die Jugendlichen und Junioren in Randersacker zur deutschen Meisterschaft zusammengefunden. Unter gewohnt guten Bedingungen des routinierten Ausrichters konnten die Nachwuchs-Athleten aus NRW auch hier hervorragende Ergebnisse erzielen. So stellt NRW in den diversen Klassen fünf Goldmedaillengewinner, vier Vizemeister und eine Bronze-Platzierung, dazu wurden mehrere Deutsche Rekorde von den Athleten aus NRW gebrochen und somit natürlich auch einige Landesrekorde. Weiterhin wurden In den vier Altersklassen gleich drei Relativpokale nach NRW geholt und damit unser Landesverband würdig auf nationaler Ebene vertreten!

 

Bei den Jugendlichen Damen konnte Susann-Marie Gola auf ganzer Linie überzeugen und siegte in der 63kg Klasse durch Ihren letzten Versuch mit nur 2,5kgVorsprung. Dabei stellte sie neue Landesrekorde im Kniebeugen (100kg), Kreuzheben (135kg) und Total (290kg) auf. Bei den männlichen Jugendlichen bis 83kg stellte NRW das komplette Treppchen. Es siegte Florian Henrichs von Kraftsport Colonia vor Wlad Pesotsky vom KSV Bochum, welcher sich auf Grund des bevorstehenden EM Start in Kaunas etwas zurückgehalten hatte und Maxim Weigen vom SV Westerholt. Florian beugte mit 215,5kg neuen deutschen Juniorenrekord und stellte im Kreuzheben (232,5kg) und im Total (568kg) neue Landesrekorde auf. Zudem konnte er sich mit starken 395,2 Wilks den Relativpokal der Altersklasse sichern! In der Jugend-Klasse bis 105kg siegte Torben Kapries vom SV Westerholt und setzte neben einem deutschen Rekord im Kreuzheben mit 277kg neue Landesrekorde im Kniebeugen (220kg) und Total (627kg).

 

Bei den Juniorinnen sorgte Sonia Goncalves da Silva von Kraftsport Colonia in der 63kg Klasse gegen Kader-Athletin Sandra Augustiniok für Spannung und rettete Ihren Wettkampf im Bankdrücken nach zwei ungültigen Versuchen knapp mit dem dritten Versuch (65kg Landesrekord). Nach einem deutschen Rekord im Kreuzheben mit 170,5kg konnte sie mit für den Sieg notwendigen Aktivenrekord von 181kg das Kampfgericht leider nicht überzeugen und so blieb es bei Silber mit 373kg Total (B-Kadernorm) und insgesamt zehn! neuen Landesrekorden. Mit starken 407 Relativpunkten sicherte sie sich dabei noch den dritten Rang in der Relativwertung. In der Klasse bis 72kg dominierte Lea Schreiner vom AC Goliath Mengede mit fast 100kg Vorsprung vor der Konkurrenz und knackte mit einem Total von 400,5kg die magische 400er Grenze. Dabei hob sie mit Startversuch anmutender Leichtigkeit mit 185,5kg einen neuen deutschen Aktiven-Rekord und stellte dazu insgesamt sieben neue Landesrekorde auf.

 

Bei den männlichen Junioren bis 83kg zeigte besonders Jan Kobek vom TAV Germania Düsseldorf was in ihm steckt. Mit deutschen Juniorenrekorden (Ebenso NRW-Aktivenrekorde) in der Kniebeuge (242kg), im Kreuzheben (291kg) und im Total mit 675,5kg (A-Kadernorm) sicherte er sich den Sieg vor Daniel Höcker vom Gütersloher Schwerathletik mit 620kg im Total. Zudem konnte er mit sehr guten 450,9 Relativpunkten den zweiten Rang in der Relativwertung erreichen. In der Klasse bis 120kg sicherte sich Felix Kappmeyer vom KSV Essen mit 690kg im Total und nur 5kg Rückstand auf Platz 1 den Silberrang. Zudem stellte er mit 185kg einen neuen Landesrekord im Bankdrücken auf.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen und aufgestellten Rekorden im Namen des Landesverbands und Danke an die Vereine für die gute Nachwuchsarbeit!

 

Tim Konertz, Pressewart NRW Kraftdreikampf

International Powerlifting
Federation

Bundesverband Deutscher
Kraftdreikämpfer e.V.

European Powerlifting
Federation